›› Web, Technologie, Forschung und Entwicklung ‹‹


Websites bedürfen kontinuierlicher Pflege - WaaS?!

Website as a Service

Nachhaltige Websitebetreuung durch Website as a Service

Das Web ist dynamisch, Websites sind dynamisch und die meisten Website-Systeme sind... verwahrlost.

Warum Website as a Service (WaaS) ein wichtiger Trend für Firmen ohne eigene Webabteilung und Selbständige ohne Webexpertise ist.

Anzeige


Das Verfallsdilemma

So schnelllebig das Internet ist, so kurz sind auch die Verfallszeiten von Websites. Neue Entwicklungen und wechselnde Trends nagen beständig an der Aktualität und Funktionalität von Seiten im Web. Handelt es sich bei deren Betreibern um Selbständige oder Firmen ohne eigene Webabteilung kommt die Instandhaltung in der Regel deutlich zu kurz. Die Folge: verwahrloste Internetauftritte.

Internetpräsenzen werden häufig noch nach dem "Hit-and-Run"-Verfahren hergestellt bzw. verkauft. Also: fertigstellen, abkassieren und das war's. Das trifft zwar zum einen auf die Kundenerwartung, dass das Thema Web mit der Fertigstellung einer Website erledigt ist, zum anderen aber wird diese statische Vorgehensweise der Rolle eines dynamischen Webs nicht gerecht. Das böse Erwachen kommt dann häufig binnen ein bis zwei Jahren nach denen der Wert des erstandenen Produkts aufgrund fehlender Wartung erheblich abgenommen hat. Stehen dann umfassende Änderungen an, fallen erneut hohe Kosten an.
So ist es nicht verwunderlich, dass viele vor allem kleinere Betriebe die hohen Anfangskosten für die Neugestaltung und den Relaunch ihrer Firmen-Website scheuen. Denn ein baldiger erneuter "Verfall" der jeweiligen Internetpräsenz ist bereits absehbar.

So kommt es, dass viele Webseiten eher so "dahinvegetieren", anstatt potentielle Besucher/Kunden abzuholen und zu begeistern. Im schlimmsten Fall wird eine nicht gewartete Website schließlich unbenutzbar und glänzt höchstens noch durch konzeptlos verstreute Inhalte und Fehlermeldungen zu nicht mehr unterstützten Plug-ins.
Kein Webworker wird erfreut oder in der Lage sein, an solch einer Website zu einem sinnvollen Preis herumzudoktern. Mit der darauf folgenden Empfehlung zu Neugestaltung und Relaunch beginnt das Dilemma von vorne...

 

Die Lösung: kalkulierbare nachhaltige Websitebetreuung

Die dauerhafte Lösung des Problems ist so schlüssig wie konsequent: Eine nachhaltige Betreuung der Website durch einen Fachmann muss her, und diese sollte idealerweise bereits mit deren Fertigstellung beginnen.

Website as a Service beschreibt eben diese Form der Web-Dienstleistung, bei der die kontinuierliche Instandhaltung einer Firmen-Internetpräsenz für einen monatlichen Pauschalpreis gewährleistet wird. Etwas weniger treffend könnte man auch von Website-Miete oder -Leasing sprechen. Im Idealfall kommen dabei alle Service-Leistungen aus einer Hand. Diese umfassen dann neben Ersteinrichtung, Wartung und Inhaltspflege auch die Domainregistrierung und das Hosting der Internetseite.

Durch Standardisierung und dank einer dauerhaften Kundenbeziehung kann sich auch der normalerweise relativ hohe Ersteinrichtungspreis für eine Website merklich senken lassen. So kann beim Budget für eine repräsentative Firmen-Internetpräsenz auf längere Sicht im Wesentlichen mit dem monatlichen Service-Preis kalkuliert werden. Auch die Kosten für umfangreichere Änderungen reduzieren sich durch den Fakt, dass der Service-Betreuer stets nah am aktuellen Stand der jeweiligen Webpräsenz ist.

Auf diese Weise werden also insgesamt Kosten gleichmäßig verteilt und eingespart. Wobei die Internetpräsenz durchweg auf einem aktuellen Stand bleibt. Das sorgt schließlich auf allen Seiten für mehr Transparenz.

 

WaaS-Pakete von hermani webrealisierung

Mit unseren monatlichen Service-Paketen für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von Firmen-Websites richten wir uns vornehmlich an Selbständige und kleinere Betriebe, die den Webbereich in professionelle Hände legen möchten.

Alle Pakete beinhalten die Kosten für Domain, Hosting und Wartung. Außerdem profitieren Sie bei allen Paketen von einer vergünstigten Ersteinrichtung. Für den Einstieg geeignet sind z.B. die modernen Onepager mit übersichtlicher Darstellung auf einer Webseite. Alle Seiten sind selbstverständlich im Responsive Webdesign erstellt und sind damit perfekt auch für mobile Anzeigegeräte optimiert.

 Pakete ansehen »

 

 

Abb.: angepasst von Freepik

0 Kommentar(e)Beitrag kommentieren
Seite empfehlen: